Dezember 2014

Flüchtlingshilfe in Ahlem

Der DRK-Regionsverband stellt einen Antrag auf Unterstützung für seine ehrenamtliche Arbeit in der Flüchtlingsunterkunft in Ahlem.
Als erste Hilfe für eine Tagesstruktur für die Flüchtlinge werden ehrenamtlich durchgeführte Deutschkurse angeboten. Eine Kleiderkammer wird eingerichtet, um den Menschen die Möglichkeit zu geben, sich neu einzukleiden. Die Stadtteilarbeit und Quartiersöffnung ist ein weiterer Baustein für eine „Willkommenskultur in Ahlem“.

Die Heinrich-Peters-Stiftung unterstützt das Projekt mit 4.000 € als Anschubfinanzierung.

 Zurück