März 2013

Trauercafé

Der DRK-Regionsverband Hannover startet in Kooperation mit der DRK-Schwesternschaft Clementinenhaus und der GfsE des DRK-Landesverbandes Niedersachsen das ehrenamtliche Projekt: „Trauercafé“ . Ehrenamtlich Engagierte begleiten und betreuen Trauernde und Hinterbliebene, indem sie regelmäßig Treffmöglichkeiten in Trauercafès anbieten. Die 15-20 begleitenden Ehrenamtlichen sollen mittels Schulungen auf ihre Aufgabe vorbereitet werden.

Die Heinrich-Peters-Stiftung unterstützt das Projekt mit 5.000 € als Anschubfinanzierung.

 Zurück